Mit der Nutzung unseres Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Informationen
Einverstanden

Welche Dirndllänge ?

Wann trägt „Frau“ welche Dirndlänge?

Um diese Frage zu beantworten, sollte sich dieTrägerin im Klaren sein, zu welchem Anlass wird das Dirndl getragen und v.a. welche Dirndllänge pässt am besten zu meiner Figur und Größe?!

Über allem steht aber, grundsätzlich steht ein Dirndl jeder Frau, egal welchen Alters, Größe, Statur, weil das Dirndl die femininen Vorzüge einer Frau hervorragend hervorhebt und gleichzeitig kleine Problemzonen hilft zu kaschieren.

Aber welche Längen gibt es beim Dirndl?

Da wäre zu nennen erstmal das Mini-Dirndl.

Es ist ca. 50 cm lang und endet über dem Knie. Dieses freche Dirndl ist meinerachtens wunderschön zu tragen, wenn man jung ist, sprich im Jugendalter, auf ein Volksfest wie zum Beispiel ein Waldfest am Tegernsee geht und eine kleine zierliche Person mit hübschen Beinen ist. Letzteres zu beurteilen bedarf jedoch einer kritischen Beurteilung! Vorteil von den Mini-Dirndls ist, dass die verspielten Details wie Rüschen, Raffungen, Schleifen und Spitzen sehr mädchenhaft sind und die junge Trägerin herausputzt!

Für eine Frau im gestandenen Alter allerdings ist dieses kurze Dirndl eher unvorteilhaft, will „Frau“ doch nicht als Exot auf einem Fest herausstechen.

Bergweiss-mini-Dirndl-blauBergweiss-mini-Dirndl-beige

Midi-Dirndl schmeicheln jeder Frau!

Midi-Dirndl haben eine Länge von 50 – 60 cm, also enden kurz unter dem Knie bzw. im Wadenbereich.

Hat die Trägerin kurze oder lange Beine, dicke oder dünne Waden, kräftige oder schlanke Oberschenkel, diese Dirndllänge steht jeder Frau. Ein kleiner Tipp! Frauen mit eher strammen Waden sollten darauf achten, dass das Dirndl nicht direkt an der dicksten Stelle der Waden endet, da dies die Wade noch mehr betont. Midi-Dirndl lassen sich hervorragend zu allen Festen tragen, sei es zu kleineren Volksfesten auf dem Land, zum Oktoberfest in München oder zu Feiern wie Firmungen, Konfirmationen, Geburtstagen, Hochzeiten, etc. Es kommt nur auf das verwendete Material,Verzierungen, die Qualität und auch die Schürze an. Halblange Seidendirndl lassen sich perfekt zu besonderen Anlässen tragen, während hingegen Sie mit einem Baumwolldirndl auf einem traditionellen Volksfest optimal passend angezogen sind.

Sportalm-Dirndl-AmstettenBergweiss-Dirndl-Midi

Das Maxi-Dirndl

Maxi-Dirndl sind traditionelle Dirndl und sehr schön zu festlichen Anlässen zu tragen. Der Saum sollte ungefähr auf Knöchelhöhe enden. Der Rock hat ca. eine Länge von 100 cm, weshalb man als Trägerin lieber normalgroß bis groß sein sollte. Frauen mit etwas kräftigeren Oberschenkeln und Waden schmeichelt diese Länge besonders.

Frauen, die Dirndl als Arbeitskleidung zum Beispiel auf dem Oktoberset tragen, greifen bevorzugt zu dieser langen Länge, zu den sogenannten Waschdirndln.

Trentini-Dirndl-AnnaSportalm-Dirndl-Reuttegastronomie-dirndl